Damen: Testspielsieg bei Kunstraseneinweihung

Nach dem Sieg im ersten Vorbereitungsspiel gegen Niefern konnte auch die Partie im Rahmen der Kunstraseneröffnung positiv gestaltet werden.
Als Gegner und erster Härtetest war das Team von Oberligaabsteiger TSG Rohrbach zu Gast. Die Partie gestaltete sich offen und war zu Beginn geprägt von individuellen Fehlern.
Gerade der TSV ließ sich zu einigen Unkonzentriertheiten hinreißen. So fiel das 0:1 für Rohrbach nach einem Fehlpass von TSV-Keeperin Cassidy McGhee (0:1, 6. Minute). Nach diesem Treffer ging es munter hin und her. Noch vor der Pause konnte Marie Langner von links nach innen ziehen und aus der Distanz mit einem strammen Schuss die Torhüterin überwinden (1:1, 29. Minute). In den Minuten vor der Pause hatte der TSV eine Drangphase, konnte sie jedoch nicht in zählbares ummünzen.

Nach der Halbzeit machte der TSV weiter Druck und erzwang so das 2:1 (56. Minute) durch ein unglückliches Eigentor der Gästetorhüterin. In der Folge wechselte Coach Sebastiano Franzo durch, sodass auch die vielen Ergänzungsspielerinnen zum Einsatz kamen. Es spricht für die Qualität des Kaders, dass kein Einbruch zu erkennen war und man weiterhin zu Tormöglichkeiten kam.

Weiter geht es in der Vorbereitung mit dem Blitzturnier am Sonntag nachmittag in HD-Rohrbach (18.08.2013)