Damen Oberliga: Schwach gespielt, Punkt gewonnen

Gegen den Tabellenvierten SC Sand II kam unsere Mannschaft in der 1. HZ überhaupt nicht ins Spiel. Die Zuschauer sahen wenig eigene gelungene Aktionen gegen die spielstarken Gäste. Die wiederum ließen Ball und Gegner geschickt laufen, waren aber vor dem Tor insgesamt zu harmlos und belohnten sich damit glücklicherweise nicht. Mit einem torlosen Remis ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel konnte unser Team die Partie etwas ausgeglichener gestalten und versuchte selbst, durch schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen. Sina Süß hatte die erste gute Tormöglichkeit, scheiterte jedoch an der Gästetorfrau (59.). Glück dann, als ein Handspiel von Torhüterin Sara Heuser vor dem eigenen Strafraum nur mit „Gelb“ geahndet wurde (64.). Als der in weiten Teilen überforderte Schiedsrichter beide Mannschaften wegen eines kurzen Gewitters in die Kabine geschickt hatte, erzielte Lara Karnahl nach einem Sololauf mit einem platzierten Schuss ins lange Eck die schmeichelhafte Führung (75.).

Die Gäste ließen sich jedoch nicht beirren, spielten weiter munter nach vorn und  erzielten vier Minuten vor dem Ende den verdienten Ausgleich. Trotz des späten Gegentreffers ein unterm Strich gewonnener Punkt für unsere Mannschaft gegen einen spielstarken Gegner.

Am kommenden Sonntag steht um 14.00 Uhr die Auswärtspartie beim FV Faurndau (Göppingen) auf dem Programm.