Damen Oberliga: Wichtiger Sieg gegen Obertürkheim

Nach dem enttäuschenden Auftritt in Jungingen wollten die TSV-Frauen am Wochenende Wiedergutmachung betreiben. Und wie das geht, zeigten die TUSlerinnen dann auch von Beginn an. Mit großer Konzentration und hohem läuferischen Engagement wurden die Gäste aus Obertürkheim immer wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Die gute gegnerische Torfrau hielt allerdings mit einigen guten Paraden ihre Mannschaft im Spiel, bis Lara Karnahl eine der zahlreichen Eckbälle direkt und unhaltbar zur 1-0 Führung verwandelte (21.).

Es ging weiter nur in eine Richtung und nach einer schnellen Kombination legte die fleißige Cassidy McGhee den Ball geschickt zurück auf Lara Karnahl, die mit einem trockenen Schuss die Führung ausbaute (32.). Ein Pfostenschuss wiederum von Lara Karnahl verhinderte vor der Pause einen lupenreinen Hattrick.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten nun die Gäste ihre Angriffsbemühungen und nach einer Serie vieler Leichtsinnsfehler hatte unser Team viel Glück, nicht den Anschlusstreffer zu kassieren. Chefcoach Sebastiano Franzo versuchte durch personelle Veränderungen dem Spiel wieder die eigene Richtung vorzugeben, doch es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Elena Mathes mit einem beherzten Schuss unhaltbar zum 3:0 einnetzte. Jetzt war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen und nur eine Minute später verwandelte Lorena Heinz einen an Lara Karnahl verschuldeten Foulelfmeter sicher zum 4:0.

Obertürkheim betrieb dann noch Ergebniskosmetik und belohnte sich seinerseits mit dem verdienten Anschlusstreffer (87.). Den Schlusspunkt für unsere Mannschaft setzte die stark aufspielende Lisa Schön, die nach einem Freistoß von Laura D’Agro per Seitfallzieher den insgesamt verdienten 5:1 Heimerfolg perfekt machte (89.).

Am kommenden Wochenende spielt unser Team bei TB Neckarhausen und könnte dort mit einem weiteren Sieg den wohl entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt vornehmen.