Herren: SG Oftersheim II – TSV Neckarau II 3:3

Spieldatum: Sonntag, 26.04.2015 – 13:00 Uhr
FUSSBALL.DE - Link zum Spiel


Umkämpftes Unentschieden in Oftersheim

Die ersten Minuten gehörten ganz klar der Heimmannschaft aus Oftersheim, da sich die zweite Mannschaft sichtlich versteckte. Dass diese Taktik der starken, offensiven Mannschaft der Oftersheimer nicht lange standhalten kann, war abzusehen. Bereits in der 11. Spielminute musste man wieder ein frühes Gegentor hinnehmen, nachdem der Stürmer mit einer Körpertäuschung an D. Carpintieri freie Schussbahn hatte. Die zweite Mannschaft schien geschockt und fing sich gleich den nächsten Gegentreffer. Nach einem Eckball für die TuS konterten die Oftersheimer gekonnt. Eine erste Parade von Haag landete aber wieder beim Stürmer, der mit dem Kopf aus kurzer Distanz einnetzen konnte. Erst mit dem 2:1 durch Erol wachte die Mannschaft auf. Nach einem guten Zuspiel von Stieger wurde Erol’s Schuss unhaltbar ins linke Toreck abgefälscht. Man merkte, dass hier mehr drin war, als sich nach dem 2:0 geschlagen zu geben. Ein konsequentes Pressing nach dem Anschlusstreffer ermöglichte Bolca keine zwei Minuten später ein Ballgewinn am Strafraumeck. Die Chance ließ auch er sich nehmen und glich den Spielstand wieder aus. Die zweite Mannschaft wollte mehr und kam keine weitere fünf Minuten durch Bolca’s zweites Tor des Tages sogar in Führung. Ein langer Abschlag von Haag konnte Bolca über den Torwart ins leere Tor zum 2:3 befördern.

Nach der Pause wurde es hektisch. Die TuS wollte den Spielstand beibehalten und das mit allen Mitteln. Das Spiel wurde aggressiv, viele gelbwürdige Fouls unterbanden einen flüssigen Spielverlauf. Auch deshalb, da die Schiedsrichterin erst zwanzig Minuten vor dem Ende mit den Karten ziehen begann. Haag durfte sich mehrfach beweisen, da einige Freistöße knapp vor dem Sechszehner ausgeführt wurden. Bei einem langen Eckball wurde er allerdings ein weiteres Mal bezwungen, indem er einen Schuss durch die Beine zum 3:3 nicht abwehren konnte. Weitere aggressive Fouls kurz vor dem Spielende wurden einem Spieler aus Oftersheim zu viel, er beschwerte sich mehrfach bei der Schiedsrichterin und musste mit zwei Gelben Karten den Platz verlassen. Trotz der Unterzahl von Oftersheim versuchten beide Teams den Siegtreffer zu erzielen. Hier hätte die TuS das Spiel entscheiden können. Ein 50-Meter Schuss von Pilato flog am zu weit vor dem Tor stehenden Torhüter vorbei, landete aber nur am Innenpfosten und sprang von dort wieder ins Feld. Keine zwei Minuten später stand Pilato wieder alleine vorm Tor, aber anstatt abzuschließen passte er auf den im Abseits stehenden Knab, sodass das anschließende Tor aberkannt wurde. Das hätte die Führung sein müssen. Die letzte gute Chance des Spiels hatte Erol, als Bolca dem Torwart den Ball abnehmen und auf Erol passen konnte. Sein Schuss fand aber kein Durchkommen und so blieb es in einer wirklich umkämpften Partie am Ende möglicherweise beim gerechten Unentschieden.

Kader

Haag (TW), Stieger, Tropf, D. Carpintieri, Weidner, D’Agro, Knab, Pilato, Erol, M. Carpintieri, Bolca, Kruse, Tobolik, Indovino, Knapp

Tore

1:0 (11.min), 2:0 (14.min), 2:1 Erol (25.min), 2:2 Bolca (27.min), 2:3 Bolca (34.min), 3:3 (84.min)