Gute Stimmung beim Neujahrsempfang und den Ehrungen

Zum traditionellen Neujahrsempfang konnte Vorsitzender Dr. Volker Proffen am vergangenen Sonntag rund 50 Tuslerinnen und Tusler im Clubhaus am Kiesteichweg begrüßen.

Über das abgelaufene Jahr gab es viel zu berichten. In seinem kurzen, inhaltsreichen Rückblick auf das vergangene Jahr hob Dr. Proffen noch einmal den Bau des Kunstrasenplatzes und des Soccer Courts hervor, was unsere Anlage zu einer der schönsten Sportstätten in der Region aufsteigen ließ. Besonders erfreulich dabei, dass dieses Großprojekt mit Hilfe der Dietmar-Hopp-Stiftung und zahlreichen weiteren Spendern ohne Aufnahme von Fremdmitteln gestemmt werden konnte.

Die verbesserten Trainings- und Spielmöglichkeiten sind für alle fußballspielenden Mannschaften ein Gewinn. Drei Herrenmannschaften, zwei Frauen- und zwei Mädchenmannschaften sowie 10 Jugendmannschaften (von der A-Jugend bis zur F-Jugend durchgängig besetzt) plus Bambinis und Kindergartenkinder sorgen für reichlich Betrieb auf der Anlage. Für das Jahr 2014 stehen sowohl die Sanierung des Parkplatzes als auch die Verbesserung der Flutlichtanlage auf der Agenda. Zudem möchte man die erforderlich werdende Renovierung der Umkleidekabinen und der sanitären Anlagen mittelfristig planen und umsetzen. Erste Gespräche dazu wurden bereits mit der Stadt Mannheim geführt.

Geschäftsführender Vorstand Susann Schmidt, Michael Mattern und Volker Proffen mit den Ehrenvorsitzenden Claus Markel und Manfred Müller

Der geschäftsführende Vorstand Susann Schmidt, Michael Mattern (l.) und Dr. Volker Proffen (r.) mit den Ehrenvorsitzenden Claus Markel (2.v.l.) und Manfred Müller (Mitte)

Im Beisein der beiden Ehrenvorsitzenden Manfred Müller und Claus Markel standen anschließend die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf dem Programm.
Für eine 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Lothar Schöpke aus der Tischtennisabteilung die silberne Ehrennadel und ein Buchgeschenk überreicht. Auch Gerhard Jung (Fußballabteilung), der leider nicht anwesend sein konnte, ist 25 Jahre Mitglied im Verein und erhält die Ehrengaben zu einem späteren Zeitpunkt.

Gleich vier Mitglieder dürfen sich über eine 50-jährige Mitgliedschaft freuen. Klaus Lange und Dieter Stepf (beide Kegelabteilung), Karl Seydel (Handballabteilung) und Klaus Striehl (Fußballabteilung) erhielten jeweils eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb. Mit der Ehrenurkunde wurde sie zudem zum Ehrenmitglied des TSV Neckarau ernannt. An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch!

TSV Neckarau Jubilare 2013

Der anschließende Imbiss – wie immer geschmackvoll durch unsere Clubhauswirtin Maria Zarbo und ihrer Familie serviert – rundete den gemütlichen Neujahrsempfang in entspannter Atmosphäre ab.