TSV Neckarau trauert um Rolf Scheringer

Nachruf für Rolf Scheringer

Der TSV Neckarau nimmt Abschied vom Ehrenmitglied und lieben Freund Rolf Scheringer, der uns nach langer, geduldig ertragener Krankheit nun für immer verlassen hat.

Rolf Scheringer trat 1962 in den Verein ein. Seine fußballerische Laufbahn hatte er damals in der Jungliga beim VFL Neckarau begonnen, bevor er als laufstarker und geschickter Verteidiger zur zweiten Mannschaft der TuS stieß.

Bis Mitte der Neunziger war Rolf als Spieler aktiv und so mancher Gegenspieler musste sich über die Ausdauer und Erfahrung des vermeintlich älteren Herrn in der Verteidigung wundern. Rolf war bei seinen letzten Einsätzen schon deutlich über fünfzig Jahre alt.

Früh zeigte Rolf Scheringer die Bereitschaft, sich im und für den Verein zu engagieren. 1966 wurde er – nicht zuletzt auch wegen seines ausgeprägten Zahlenverständnisses – Schatzmeister. Ein Jahr später übernahm er mit gerade mal 28 Jahren das Amt des Abteilungsleiters Fußball. Diese Aufgabe erfüllte er mit Leidenschaft und Hingabe bemerkenswerte 3 Jahrzehnte bis 1997.

Selbst nach Abgabe des Amtes als Abteilungsleiter war Rolf Scheringer noch fast 20 weitere Jahre als Mitglied im Spielausschuss an der Seite der aktiven Fußballer. Vor drei Jahren schließlich wurde Rolf Scheringer als Dank für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft die Ehrenmitgliedschaft beim TSV Neckarau verliehen.

Vorstand und Mitglieder des TSV Neckarau werden Rolf Scheringer als sympathischen und liebenswerten Menschen mit einem feinen Sinn für Humor in Erinnerung behalten, dessen Tatkraft und Leidenschaft im Verein eine kaum zu schließende Lücke hinterlassen wird.

Rolf Scheringer wird dem Verein als echter Tusler und als Mensch sehr fehlen.