Damen Landesliga: Aufholjagd mit Punktgewinn

Das war nichts für schwache Nerven: unsere „Zweite“ musste im Heimspiel am vergangenen Sonntagabend einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen und holte am Ende verdient einen Punkt gegen die Gäste vom VfK Diedesheim.

Der letztjährige Tabellenzweite spielte eine Stunde lang aus einer verstärkten Abwehr recht geschickt auf Konter und fand damit immer wieder Lücken in unserer Abwehr. Ein individueller Fehler führte dann auch früh zum 0:1 (8.). Nicole Schätzle hielt unser Team danach mehrmals im Spiel, doch die Mannschaft tat sich im Spielaufbau sehr schwer und eigene Offensivaktionen wurden nur selten konzentriert zu Ende gespielt. Passend dazu verletzte sich Romina Heßler ohne Fremdeinwirkung nach gut einer halben Stunde und musste ebenso verletzt ausscheiden wie auch Torhüterin Nicole Schätzle, die zur Halbzeit in der Kabine bleiben musste.

Mit Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild: eine hohe individuelle Fehlerquote brachte das Gästeteam immer wieder gefährlich vor unser Tor und zwei weitere Treffer waren die logische Folge (51.+58.). Doch das im Fußball ein Spiel erst frühestens nach 90 Minuten zu Ende ist, wurde wieder einmal bestätigt.

Die lang verletzte Karen Cosic weckte mit einem tollen Distanzschuss die TUSlerinnen auf (65.) und gab damit das Signal für eine furiose Schlussoffensive. Innerhalb von 7 Minuten egalisierte das Team durch Elena Mathes (73.) und einen Kopfball durch Theresa Schmaus den Rückstand (80.). Eindrucksvoll, mit welchem Elan die Heimelf nun aufspielte und selbst der Siegtreffer wäre noch möglich gewesen. Doch die sich zahlreich bietenden Chancen konnten am Ende nicht genutzt werden und es blieb beim insgesamt leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.

Am kommenden Sonntag erwartet das Team von Giuseppe Franzo nun den neuen Tabellenführer, die SG Schwabhausen/Dittwar. Anstoß ist um 16.30 Uhr auf unserer Sportanlage am Kiesteichweg.