Damen Oberliga: Mit Niederlage zurück aus Niefern

Im ersten Auswärtsspiel der Saison bezogen unsere Mädels beim FV 09 Niefern eine 0:4 (0:1) Niederlage.

Von Beginn an versuchte die Heimelf mit langen Bällen ihre schnellen Stürmerinnen in Position zu bringen. Unsere Mädels hatten dagegen von Anfang an Probleme, einen ruhigen Spielaufbau zu praktizieren, da die gewonnenen Bälle schnell und vor allem viel zu unkonzentriert wieder verloren gingen.

Torfrau Sara Heuser hielt unsere Mannschaft bis zur Führung mehrfach im Spiel, dann war aber auch sie machtlos (24.). Einige gute Gelegenheiten, eigene Angriffe zu initiieren, wurden teilweise sehr leichtfertig und überhastet vergeben.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur wenige Minuten und Niefern erhöhte nach einem klugen Pass durch die Schnittstelle unserer Abwehr auf 2:0 (52.). Bereits kurz zuvor tauchte eine gegnerische Stürmerin frei vor Sara Heuser auf, scheiterte aber. Wie schon in der 1.HZ kam unsere Mannschaft selbst nur selten zu eigenen Aktionen – es lief insgesamt wenig zusammen.

Und es sollte noch schlimmer kommen: Sara Heuser kam im eins gegen eins einen Schritt gegen eine Angreiferin zu spät, Strafstoß und Feldverweis waren die Konsequenzen (60.). Torfrau und Neuzugang Kim Markowski hatte gegen den Elfmeter keine Chance – 0:3. Kurze Zeit später musste dann auch noch Vanessa Stöcker ausgewechselt werden – sie zog sich nach einem Schuss, der sie am Handgelenk traf, eine schmerzhafte Verletzung zu (66.).

Jetzt hieß es Schadensbegrenzung zu betreiben, was unserer Mannschaft insofern gelang, dass sie nur noch ein weiteres Gegentor kurz vor dem Ende hinnehmen musste (89.).

Es gilt jetzt, diese Niederlage schnell aufzuarbeiten, die richtigen Lehren daraus zu ziehen und sich möglichst schnell wieder aufzurichten. Am kommenden Sonntag gastiert um 14.00 Uhr der Karlsruher SC am Kiesteichweg – aktuell der Tabellenführer in der Frauen-Oberliga.