Damen Oberliga: Souveräner 3:0 Heimerfolg gegen den FC Hausen

Erfolgreiche Revanche für die Hinspielniederlage nahm unser Oberliga-Team und siegte gegen den FC Hausen auch in der Höhe völlig verdient mit 3:0 (2:0).

Von Beginn an setzten unsere Mädels die Vorgaben sowohl in taktischer als auch in läuferischer Hinsicht sehr gut um und erspielten sich eine Reihe guter Möglichkeiten. Gutes Pressing gegen den Ball verhinderte zudem, dass sich die Gäste entscheidend durchsetzen konnten. Der stark aufspielenden Marie Langner war es vorbehalten, den Führungstreffer zu markieren. Ihr Schuss aus gut 25 Metern Torentfernung schlug unhaltbar im rechten Torwinkel ein (23.).

In der Folgezeit rollte eine regelrechte Angriffswelle auf das Gästetor und nach einer schnellen Spielverlagerung durch Laura D’Agro legte Amelie Wolf den Ball quer zur mitgelaufenen Romy Gajdera, die keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz einzunetzen (35.). Laura D’Agro scheiterte kurze Zeit später nach einem tollen Solo über die linke Angriffsseite nur knapp und der Nachschuss von Lisa Schön landete nur am Außennetz (40.).

Im zweiten Spielabschnitt dauerte es keine fünf Minuten, als Jasmin Christl mit einem Pass durch die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr Amelie Wolf gekonnt einsetzte. Der Querpass fand in Marie Langner eine dankbare Abnehmerin und das 3:0 war perfekt!

Auch danach behielt unsere Mannschaft das Spiel unter Kontrolle und Elena Mathes hatte den vierten Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber (63.). Die einzig nennenswerte Chance der Gäste verhinderte die seit Wochen in Topform aufspielende Corinna Glogger, die einen auf das Tor zurollenden Ball zentimetergenau vor Überschreiten der Torlinie mit letztem Einsatz wegschlagen konnte (70.).

Großer Jubel nach dem Schlusspfiff, denn mit diesem Sieg verschaffte sich unsere Mannschaft genügend Luft im Abstiegskampf und sollte für die kommende Saison wieder für die Oberliga planen dürfen.

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2014/15 reist unser Team am 31. Mai zum TSV Tettnang an den Bodensee.