Damen Oberliga: Unnötige Niederlage gegen FV Niefern

Mit enttäuschter Miene verließen Spielerinnen, Trainer und Betreuer am vergangenen Samstag den Kunstrasenplatz, denn 2:3 (1:1) hieß es am Ende gegen den badischen Konkurrenten aus Niefern in einer insgesamt ausgeglichenen Partie.

Beide Mannschaften begannen verhalten und waren in erster Linie auf die Absicherung des eigenen Tores fokussiert. So bescherte eine Standardsituation die Führung für die Gäste, die nach einem Eckball das 1:0 erzielten (22.). Sorgen dann kurze Zeit später, als Torhüterin Sara Heuser bei einem Abwehrversuch mit dem Fuß umknickte und mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen blieb. Nach kurzer Behandlung konnte sie aber glücklicherweise weiterspielen.

Jetzt nahmen auch die Offensivbemühungen unserer Mädels Fahrt auf und Amelie Wolf hatte Pech, als ihr Schuss nach einer Standardsituation von der Torlatte ins Feld zurück sprang. Kurze Zeit später nahm Sina Süss einen klugen Pass von Marie Langner auf und erzielte den verdienten Ausgleich (30.). Wenige Minuten später Pech auch für sie, als ihr Heber nur den Weg auf die Torlatte fand (37.).

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild: beide Teams belauerten sich und eine weitere Standardsituation brachte die Führung für unser Team. Einen Eckball von Elena Mathes verlängerte Sina Süss mit dem Kopf zur Mitte und Cassidy Mc Ghee war zur Stelle und netzte ein (62.). Die Führung hielt gut 10 Minuten, dann drehte Niefern innerhalb von zwei Minuten das Ergebnis. Zwei jeweils lang geschlagene Bälle wurden weder konsequent verhindert noch entscheidend verteidigt und die Gästestürmerin nutzte diese Gelegenheiten eiskalt aus.

Es dauerte einige Zeit, bis unsere Mädels wieder zu ihrem Spiel fanden und alles versuchten, dem Spiel doch noch eine Wende zu geben. Und fast hätte sich das Team in der Nachspielzeit auch zumindest mit einem Punkt belohnt, doch Amelie Wolf scheiterte in einer 1 zu 1 Situation an der gut reagierenden Gästetorfrau (92.). So blieb es trotz guter Leistung beim glücklichen Gästesieg.

Am kommenden Sonntag spielt unsere Oberligamannschaft um 14.00 Uhr beim FV Faurndau; unser Landesliga-Team spielt beim ESC Blau Weiß Mannheim, der Anstoß dort erfolgt um 17.00 Uhr.