Damen Oberliga: Zweite Saisonniederlage beim SC Freiburg

Bei der Bundesligareserve und letztjährigen Regionalligisten SC Freiburg II gab es für unsere Damen am vergangenen Sonntag nichts zu holen. 0:6 hieß es am Ende einer Begegnung, in der unsere Mädels zwar aufopferungsvoll dagegen hielten, am Ende aber die Dominanz sowie die spielerische und auch läuferische Überlegenheit neidlos anerkennen mussten.

In den ersten Minuten entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem wir uns durch Miriam del Brio (6.) und Sina Süss (10.) zwei gute Tormöglichkeiten erspielen konnten. Aber auch Freiburg spielte munter nach vorn und wir hatten Glück, dass die ersten gefährlichen Aktionen in unserem  Strafraum nicht zu einem Torerfolg der Heimelf führten.

Zudem hielt uns unsere gute Torfrau Sara Heuser mit einigen gewonnenen eins gegen eins Situationen im Spiel. Das ausgerechnet ihr nach gut einer halben Stunde der Ball kurz innerhalb des Strafraumes aus den Händen fiel und sie damit die Führung einleitete, war mehr als unglücklich (32.). Leider konnte Lisa Schön eine ähnliche Aktion kurze Zeit später auf der Gegenseite nicht nutzen, als der Freiburger Torhüterin ein ähnliches Missgeschick passierte und sie einen Ball fallen ließ (42.). Zu allem Überfluss kassierten wir dann noch vor der Pause das 0:2, als wieder ein langer Ball von einer Freiburgerin erlaufen wurde und sie sich diese Chance nicht entgehen ließ (44.).

Mit neuem Mut kamen unsere Mädels aus der Halbzeitpause, doch nach nur drei gespielten Minuten erzielte die Heimelf wiederum nach einem langen Zuspiel das 3:0. Spätestens jetzt war die Partie endgültig entschieden. Obwohl sich unsere Mannschaft redlich bemühte, konnte man die weiteren Tore aufgrund der Überlegenheit einfach nicht verhindern und es fehlte dann auch logischerweise die Kraft, eigene Aktionen konzentriert zu Ende zu spielen.

Sebastiano Franzo brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: gegen diese Freiburger Mannschaft war heute einfach nicht mehr möglich. Es gilt, diese Niederlage schnell zu verarbeiten, abzuhaken und nach vorn auf die nächsten Spiele zu schauen.

Am kommenden Sonntag empfängt unser Team den aktuellen Tabellenvierten, die Mannschaft vom TV Derendingen. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr am Kiesteichweg.