Drei-Königs-Turnier 2015

In altbewährter Tradition trafen sich die TT-Spieler und Spielerinnen des TSV am Dreikönigstag, um nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel ein geselliges Turnier zu spielen und es sich bei mitgebrachten Salaten und Kuchen gut gehen zu lassen.

Diesmal hatten wir eine Gastspielerin, die in dem Turnier den olympischen Gedanken lebte, und einen ehemaligen Vereinskameraden, den es nach Bayern gezogen hat.  Weiterhin war es sehr erfreulich, dass drei Teilnehmer aus der Jugend mit dabei waren, und auch die Teilnahme von drei  Damen ist neuer TSV-Rekord.

Die Motivation der Teilnehmer war durchaus unterschiedlich:  den begehrten Wolfgang-
Schreiber-Wanderpokal in Händen zu halten, Spielpraxis für die Rückrunde sammeln,  ein paar Gramm an Gewicht verlieren, aber in einem war das Ziel für alle das gleiche, nämlich viel Spaß miteinander zu haben.

Die Turnierleitung, bestehend aus Thomas und Lothar, kam schon in der Planungsphase
ins Schwitzen. Ein Doppelturnier mit 20 Personen durchzuführen, so viele Teilnehmer
hatten sich im Vorfeld angemeldet, war eine Herausforderung. Es musste auch eine
Planung vorhanden sein, wenn mehr oder weniger Personen mitspielen für den Fall
kurzfristiger Absagen. Der Spielmodus des Doppelturniers war so, dass jeder jeden
anderen einmal als Partner und zweimal als Gegner hat. Für jeden gewonnenen Satz
gab es für jeden der Gewinner 1 Punkt für die Gesamtwertung.  In jeder neuen Runde
war es spannend, mit wem man zusammen spielt und gegen welche Kombination von
Gegnern man anzutreten hat, was natürlich oft lautstark begrüßt wurde.

Nach 9 von 17 Spielen wurde eine Pause eingelegt und jeder konnte seine
Energiespeicher und Elektrolythaushalt wieder auffüllen. Wie in jedem Jahr gab es ein
reichhaltiges Buffet, zu dem jeder etwas beigetragen hatte.

Frisch gestärkt wurde das Turnier nach der Pause fertig gespielt. Im Laufe des Turniers
hatten die Zuschauer einige spektakuläre Ballwechsel gesehen. Es wurde um jeden
Punkt gekämpft, es waren schöne und spannende Spiele zu sehen. Zu unserem Turnier
haben wir immer wieder Besuch von Freunden oder ehemaligen Spielern, die aus den
verschiedensten Gründen nicht mehr mitspielen können. Das ist immer ein großes Hallo,
denn oft sehen wir uns nur einmal im Jahr.

In der Endauswertung wurden zwei Sieger ermittelt.

Lothar und Sebastian mit Siegerurkunden und Pokal des Dreikönigsturnieres 2015

Die beiden Sieger Sebastian und Lothar

Nach der Siegerehrung saßen wir noch etwas zusammen und haben den Tag Revue
passieren lassen und sorgten dafür, dass nicht so viele Getränke übrig blieben.
Alle Teilnehmer des Dreikönigsturniers 2015 vor Platte mit Poakl
Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden einen guten Start in das neue Jahr und
immer die notwendigen Netz-und Kantenbälle.

L.S.