Drei Königs Turnier 2017

Nach dem Jahreswechsel verspürten viele Tischtenns Spieler eine Unruhe, die bis zum 06.01.2017 anhielt.  Wie jedes Jahr trafen sich Spieler und Spielerinnen zum Drei-Königs Turnier. Da im Januar die Rückrunde relativ früh beginnt, nahmen es einige Spieler als Vorbereitung für die Rückrunde. Anderen war das gemeinschaftliche Zusammensein wichtiger und da gab es noch die Spieler, die sich erhofften, etwas vom Weihnachtsbraten wieder abzutrainieren.

Mittlerweile ist es schon zur Tradition geworden, dass auch Jugendspieler das Turnier mitspielen.

Spielmodus

In diesem Jahr spielten wir ein Mannschaftsturnier. Eine Mannschaft besteht aus zwei Personen.

Die Mannschaft wurde nach dem TTR-Punktesystem folgendermaßen zusammengestellt:
Der Spieler 1 mit den höchsten TTR Punkten spielt mit dem Spieler der niedrigsten TTR Punkte, dies ist die Mannschaft Eins. Der Spieler mit den zweithöchsten TTR Punkten spielt mit dem Spieler der zweitniedrigsten Punkten, das ist die Mannschaft zwei. Diese Vorgehensweise wurde so weitergeführt, bis alle 10 Mannschaften zusammengestellt waren. Eine Besonderheit war, dass es eine Mannschaft gab, die mit drei Spielern spielte. Innerhalb dieser Mannschaft wurde gewechselt, dass jeder Spieler die gleiche Anzahl Spiele hatten.

Es wurden zwei Gruppen a 5 Mannschaften per Zufallsprinzip gebildet und innerhalb der Gruppe spielte jede Mannschaft gegen jede Mannschaft. Zuerst spielte Spieler eins gegen Spieler eins, danach Spieler zwei gegen Spieler zwei und dann folgte das Abschlussdoppel. Es wurden jeweils zwei Gewinnsätze bis 11 Punkten gespielt. Danach war das Spiel beendet.

Ablauf

Zunächst wurde in der Vorrunde an 4 Tischen die Mannschaftskämpfe durchgeführt. Es gab viele knappe Sätze und in den meisten Fällen musste das Doppel die Entscheidung bringen.

Irgendwann begann der Magen zu knurren und es wurde die Mittagspause eingelegt. Ein reichhaltiges Buffet wurde von den Teilnehmern organisiert und aufgebaut. Es gab leckere Salate, Kuchen, Weihnachtsplätzchen, Würstchen, Weißbrote und Getränke. Nach der Stärkung wurde die Vorrunde fertig gespielt.

Die Auswertung der Vorrunde ergab dann eine Rangfolge von Platz 1 bis Platz 5 je Gruppe. Die Auswertung der einen Gruppe war sehr aufwändig, denn es mussten von drei Teams die Sätze ausgezählt werden.

Die Finalrunde wurde gespielt, indem die Mannschaften gegen die gleich platzierte Mannschaft  der anderen Gruppe gegeneinander die Plätze ausspielten.
Das Spiel um Platz 1 war das letzte Highlight des Tages. Im ersten Endspiel Einzel siegte Reinhard über Bernhard. Im zweiten Einzel unterlag Elke unserem Jugendspieler Tim. Die Entscheidung musste das Doppel bringen. In einem äußersten spannenden und ganz knappen Spiel ging der Sieg verdient  an Bernhard und Tim.

Siegerehrung Tim und Bernhard

Es ist immer wieder schön, dass wir auch Gäste und ehemalige Spieler vom TSV begrüßen konnten. Nach der Siegerehrung ließen wir den Tag langsam ausklingen. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Spendern. Es hatte allen wieder sehr viel Spaß gemacht.

Dreikönigsturnier 2017 Alle Teilnehmer