Herren: SV Rohrhof II – TSV Neckarau II 5:1

Spieldatum: Sonntag, 14.09.2014 – 13:00 Uhr

Erste Klatsche beim SV Rohrhof II

Nach dem Sieg gegen Friedrichsfeld II galt es heute, die englische Woche mit einem weiteren Dreier zu beenden. Der Gegner aus Rohrhof startete zwar mit 3 Niederlagen in die Saison, konnte sich aber in der Vorwoche gegen die SpVgg 07 Mannheim durchsetzen und seinen ersten Dreier einfahren. Dass Rohrhof mehr wollte und konnte, zeigten sie heute über die komplette Dauer des Spiels. Leider muss man das so sagen, denn unsere Jungs kamen heute so gar nicht ins Spiel.

Bereits nach 4 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten, als nach einem Ballverlust der Gastgeber blitzschnell umschaltete und mit einem Heber deren Stürmer letztendlich frei vor Torwart Marzenell auftauchte. Ohne Chance musste Marzenell anschließend den Flachschuss aus dem Netz holen. Rohrhof agierte stark, ließ uns kaum ein Ballspiel aufbauen. Die Unsicherheit war unseren Jungs anzumerken, D. Carpintieri wechselte zudem bereits vor der Halbzeit zwei Mal. Kurz vor dem Pausenpfiff ließ man dann dem Gastgeber wieder zu viel Platz, und so hatte deren Stürmer nach einem langen Sololauf auch noch Zeit mit seinem schwachen rechten Fuß unbedrängt abzuschließen. Auch hier war Marzenell wieder machtlos.

Trotz einiger geforderter Verbesserungen in der zweiten Halbzeit ging diese grad so weiter. Die Ideen fehlten, auch wenn Rohrhof kurzzeitig den Ball gab. Bestraft wurde das in der 77. Minute per direkten Freistoß. Auch wenn mit Seiler nach dem 3:1 Anschlusstreffer in der 81. Minute noch einmal kurz ein Fünkchen Hoffnung bestand, ließen die Gastgeber nicht wirklich mehr viel anbrennen und bestraften dann auch noch unsere offen stehende Abwehrreihe doppelt. Die 5:1 Niederlage war letztendlich verdient, wenn auch in der Höhe vielleicht etwas zu hoch.

Kader

Marzenell (TW), Ersan, Stieger, Bozic, Knapp, Yodmee, D’Agro, De Paola, M. Carpintieri, Tobolik, Seiler, Eistetter (ETW), Knab, Ocon Palma, D. Carpintieri

Tore

3:1 Seiler