3. Rang für das Ü35-Frauen-Team bei Süddeutscher Meisterschaft

Beim SV Oberkirch fanden am vergangenen Wochenende die Süddeutschen Meisterschaften der Ü35-Frauen sowie der Ü40- und Ü50-Herren im Oberkircher Renchtalstadion statt.

Da der Hessische Meister seine Teilnahme am Turnier der Ü35-Frauen kurzfristig absagen musste, kämpften am 1. August 2015 vier Teams um die süddeutsche Krone. Erstmalig nahm mit dem TSV Neckarau ein Badischer Meister am Turnier teil. Hinzu kam die gastgebende SG Stadelhofen (Südbadischer Meister), die SGM Gomadingen/Tettnang (Württembergischer Meister) und der VfB Straubing (Bayerischer Meister). Zwar startete der Badische Meister mit einem 2:1-Sieg über die SG Stadelhofen erfolgreich in den Wettbewerb, doch die denkbar knappen Niederlagen gegen Straubing und Gomadingen/Tettnang (jeweils 0:1) ließen das Team noch auf Rang 3 zurückfallen. „Es hat dem Team viel Spaß gemacht, wir konnten gegen jeden Gegner mithalten und im nächsten Jahr möchten die Mädels wieder dabei sein“, so Coach Michael Mattern. Sieger wurde ungeschlagen und ohne Gegentor die SGM Gomadingen/Tettnang, die nun am DFB-Ü35-Frauen-Cup vom 4.-6. September in Marburg teilnimmt.

Für das Team Neckarau spielten: Christina de Angelis, Heike Greiss (beide TSV Amicitia Viernheim), Sabine Kaufmann, Susanne Ritz (beide SC Rot-Weiß Rheinau), Sabine Bürgy, Ingrid Hammer (beide SSV Vogelstang) und Steafnie Fioranelli, Dorota Konefal, Christine Mattern, Susann Schmidt und Marion Schmitt (alle TSV Neckarau).