Damen Oberliga: 2. Oberliga-Saison mit 2:0 Heimsieg gegen PSV Freiburg gesichert

Große Freude am Sonntagabend in Neckarau: mit einem verdienten 2:0 Heimerfolg sicherte sich das Team von Sebastiano Franzo den Klassenerhalt. Damit spielt die Mannschaft auch in der kommenden Saison weiterhin in der Oberliga Baden-Württemberg. „Das ist ein toller Erfolg für die Mannschaft, den Trainer, allen Helferinnen und Helfern und unserem Verein insgesamt“ so Teammanager Michael Mattern nach aufregenden 90 Minuten.

Das Spiel hielt, was die Tabellenkonstellation versprach: Abstiegskampf! Mit einem Sieg wäre unsere Mannschaft auch rechnerisch auf der sicheren Seite, Polizei Freiburg brauchte selbst einen Sieg, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten.

Beide Teams legten offensiv los und nach einer guten Möglichkeit der Gäste (1.) hatte die allein auf das Tor zulaufende Amelie Wolf – nach einem Klassepass von Sina Süss – die Führung auf dem Fuß, verzog aber knapp (2.). Viel Nervosität verhinderte danach ein durchdachtes Kombinationsspiel und erst eine Standardsituation brachte die Führung. Lorena Heinz Freistoß klatschte an die Querlatte, Cassidy McGhee schaltete am schnellsten und brachte den Abpraller per Kopf wieder vor das gegnerische Tor, wo Anna Schäfer nur noch einschieben musste (27.).

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Gäste zwar verstärkt um den Ausgleich, doch die insgesamt gute Defensivarbeit unserer gesamten Mannschaft verhinderte, dass es zu wirklich zwingenden Tormöglichkeiten der Gäste kommen konnte. Bei den guten eigenen Entlastungsangriffen fehlte beim letzten Pass oftmals die notwendige Präzision, so dass es bis Schluss spannend blieb.

Die letzten Minuten dann Emotionen pur: erst scheiterten die Gäste mit einem Schuss an die Querlatte, im Gegenzug hatte die schnelle Lara Karnahl Pech, als für die schon ausgespielte Torfrau eine Gästespielerin den Ball noch vor der Torlinie abwehren konnte (86.). Wiederum nur eine Minute später wurde Anita Klaric unsanft von den Beinen geholt und beim anschließenden Gerangel ließen sich beide Spielerinnen noch zu einer Unsportlichkeit hinreißen, mit der Folge, dass für beide Akteure das Spiel vorzeitig beendet war (87.).

Die endgültige Entscheidung leitete dann die auch an diesem Tag wiederum bärenstarke Anna Schäfer ein. Ihr Schuss prallte von der Querlatte ab und Goalgetterin Sina Süss war zur Stelle und vollendete den Abpraller sicher zum 2:0 Endstand (90.).

Jubel und Erleichterung dann nach dem Schlusspfiff – die zweite Oberliga-Saison ist perfekt!

Vor dem letzten Spieltag wartet am kommenden Donnerstag ein weiteres Highlight: unser Team spielt im Halbfinale des Verbandspokals beim Ligakonkurrenten Karlsruher SC und möchte mit einem Sieg zum dritten Mal ins Endspiel einziehen.
Der Anstoß erfolgt um 15.00 Uhr auf Platz 2 des Wildparkstadions in Karlsruhe.