Gute Stimmung beim Neujahrsempfang und den Ehrungen

Zum traditionellen Neujahrsempfang konnte Vorsitzender Dr. Volker Proffen am vergangenen Sonntag rund 50 Tuslerinnen und Tusler im Clubhaus am Kiesteichweg begrüßen.

Über das abgelaufene Jahr gab es viel zu berichten. In seinem kurzen, inhaltsreichen Rückblick auf das vergangene Jahr hob Dr. Proffen noch einmal den Bau des Kunstrasenplatzes und des Soccer Courts hervor, was unsere Anlage zu einer der schönsten Sportstätten in der Region aufsteigen ließ. Besonders erfreulich dabei, dass dieses Großprojekt mit Hilfe der Dietmar-Hopp-Stiftung und zahlreichen weiteren Spendern ohne Aufnahme von Fremdmitteln gestemmt werden konnte.

Die verbesserten Trainings- und Spielmöglichkeiten sind für alle fußballspielenden Mannschaften ein Gewinn. Drei Herrenmannschaften, zwei Frauen- und zwei Mädchenmannschaften sowie 10 Jugendmannschaften (von der A-Jugend bis zur F-Jugend durchgängig besetzt) plus Bambinis und Kindergartenkinder sorgen für reichlich Betrieb auf der Anlage. Für das Jahr 2014 stehen sowohl die Sanierung des Parkplatzes als auch die Verbesserung der Flutlichtanlage auf der Agenda. Zudem möchte man die erforderlich werdende Renovierung der Umkleidekabinen und der sanitären Anlagen mittelfristig planen und umsetzen. Erste Gespräche dazu wurden bereits mit der Stadt Mannheim geführt.

Geschäftsführender Vorstand Susann Schmidt, Michael Mattern und Volker Proffen mit den Ehrenvorsitzenden Claus Markel und Manfred Müller

Der geschäftsführende Vorstand Susann Schmidt, Michael Mattern (l.) und Dr. Volker Proffen (r.) mit den Ehrenvorsitzenden Claus Markel (2.v.l.) und Manfred Müller (Mitte)

Im Beisein der beiden Ehrenvorsitzenden Manfred Müller und Claus Markel standen anschließend die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf dem Programm.
Für eine 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Lothar Schöpke aus der Tischtennisabteilung die silberne Ehrennadel und ein Buchgeschenk überreicht. Auch Gerhard Jung (Fußballabteilung), der leider nicht anwesend sein konnte, ist 25 Jahre Mitglied im Verein und erhält die Ehrengaben zu einem späteren Zeitpunkt.

Gleich vier Mitglieder dürfen sich über eine 50-jährige Mitgliedschaft freuen. Klaus Lange und Dieter Stepf (beide Kegelabteilung), Karl Seydel (Handballabteilung) und Klaus Striehl (Fußballabteilung) erhielten jeweils eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb. Mit der Ehrenurkunde wurde sie zudem zum Ehrenmitglied des TSV Neckarau ernannt. An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch!

TSV Neckarau Jubilare 2013

Der anschließende Imbiss – wie immer geschmackvoll durch unsere Clubhauswirtin Maria Zarbo und ihrer Familie serviert – rundete den gemütlichen Neujahrsempfang in entspannter Atmosphäre ab.

Jugendturniere in der Konrad-Duden Schule am 08.+09.02.14

Die Jugendabteilung des TSV Neckarau veranstaltet am 08.+09.02.2014 ihre diesjährigen Hallenturniere in der Konrad-Duden Schule in Mannheim/Pfingstberg. Von den Bamibini bis zu den D-Junioren spielen an diesen 2 Tagen 58 Jugendmannschaften um die Turniersiege. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Seien sie unser Gast und erfreuen sie sich an den Spielen unserer Jungs.

 

TSV Neckarau und das Tischtennis-Schnuppermobil in der Schillerschule

Eine spezielle Aktion der Tischtennis-Abteilung fand am 21. Januar in der Schillerschule statt: wir hatten das TT-Schnuppermobil des Deutschen Tischtennis Bundes zu Gast. Das TT-Schnuppermobil ist ein Auto voller Tischtennis-Utensilien. Der Fahrer und Trainer hat in seinem Auto zwei Wettkampf-, zwei Midi- und drei Minitische, unterschiedlich große Schläger, einen TT-Roboter und eine Lautsprecheranlage für die musikalische Unterstützung aus den Charts. Reinhard, Dominik und Lothar vom TSV unterstützen den Trainer vom DTTB an diesem Tag.

Die Schillerschule hatte organisiert, dass nacheinander 4 Schulklassen (4.-6.Klasse) eine Stunde bei uns waren. Unser Ziel war es, den Kindern Tischtennis als eine attraktive Sportart zu vermitteln, und ihnen das Schnuppertraining beim TSV als eine Möglichkeit anzubieten, regelmäßig TT zu spielen.

Nach der Begrüßung und Vorstellung der Trainer wurden den Kindern in einem munteren Dialog die Grundlagen erklärt. Über die Schlägerhaltung, einfache Koordinationsübungen mit Schläger und Ball ging es an den Tischtennistisch, wo die wichtigsten Regeln gezeigt wurden. Danach hieß es: Musik an und Ring frei für das Spiel an allen Tischen. Vor allem in den Klassen mit Mädchen-Überzahl verwandelte sich die Sporthalle der Schillerschule fast in eine Disko – alle waren ständig in Bewegung. An einem Tisch wurde Rundlauf gespielt, an den übrigen Tischen versuchten sich die Kinder mit ständig neuen Partnern. Mit der Ballmaschine, die die Bälle automatisch einspielt, durfte jeder ein paar Bälle spielen.

Allen Kindern hat diese Schnupperstunde sehr gut gefallen, sie waren mit Eifer dabei. Auch die Rückmeldung der Lehrerinnen war durchweg sehr positiv.

An den ersten beiden Trainingsnachmittagen danach durften wir bereits jeweils etwa 5 Kinder aus der Schillerschule begrüßen. Wir hoffen, einige von ihnen dauerhaft fürs Tischtennis begeistern zu können.

Schulklasse 4a der Schillerschule Mannheim Neckarau

Schulklasse 4a der Schillerschule Mannheim Neckarau mit Reinhard und Dominik

Drei-Königs-Turnier 2014

Nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel war es wieder soweit: die TT-Abteilung traf sich zu ihrem geselligen Turnier. Diesmal waren 16 Leute gekommen, was eine auch für die Organisation sehr gute Anzahl ist. Die einen wollten Spielpraxis für die Rückrunde sammeln, andere ein paar Gramm an Gewicht verlieren.

Die Turnierleitung, bestehend aus Thomas und Lothar, legte die Rahmenbedingungen fest. Innerhalb der Verbandsrunde werden für verlorene und gewonnene Spiele mit einer komplizierten Berechnungsformel Punkte vergeben und daraus eine Rangliste erstellt. Um ungefähr gleichstarke Mannschaften zu haben, wurden die Zweier-Mannschaften so zusammengestellt, dass der oder die Spielerin mit den höchsten Punkten mit dem Spieler oder Spielerin mit den wenigsten Punkten eine Mannschaft bildet. Der Spieler mit den höchsten Punkten spielt an Position 1, die zweite Person spielt an Position 2.

Im Spiel selbst, spielten 1 gegen 1, 2 gegen 2 und dann zum Schluss das Doppel. Es wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt. Bei 8 Mannschaften, die alle gegeneinander antraten, kam jeder damit auf die stattliche Anzahl von 7 Einzeln und 7 Doppeln. Wenn nicht das Buffet gewesen wäre, zu dem jeder etwas beitrug, hätte es also mit dem Abnehmen durchaus klappen können…….

Es waren schöne und spannende Spiele zu sehen. Zum Schluss entschied oftmals das Doppel, welche Mannschaft als Sieger hervorging.

Als Sieger konnten wir unsere beiden Youngsters Bernhard und Jonas zum Sieg gratulieren. Sie zeigten kaum Schwächen und gewannen jedes Spiel.

 

 

 

Als Sieger konnten wir unseren beiden Youngsters Bernhard und Jonas gratulieren. Sie zeigten kaum Schwächen und gewannen jedes Spiel.

 

 

 

 

Nach der Siegerehrung saßen wir noch etwas zusammen und haben den Tag Revue passieren lassen.

Zu solchen Anlässen haben wir immer wieder Besuch von ehemaligen Spielern, die aus den verschiedensten Gründen nicht mehr mitspielen können. Das ist immer ein großes Hallo, denn oft sehen wir uns nur einmal im Jahr.

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden einen guten Start in das neue Jahr, immer die notwendigen Netz-und Kantenbälle, und dass keine Mannschaft am Ende der Verbandsrunde auf einem Abstiegsplatz steht.

L.S.

Fußballcamp beim TSV Neckarau vom 13. – 15.06.2014

Wir bringen die WM in unseren Verein!

Der TSV Neckarau veranstaltet das INTERSPORT Kicker Fußballcamp

Von Freitag, 13.06.2014 bis Sonntag, 15.06.2014 gastiert Europas größte und erfolgreichste Fußballschule bei unserem TSV Neckarau. Genau wie die WM in Brasilien  Brasilien garantiert das Camp ein Fußballfest der Spitzenklasse.

Die Spieler erleben brasilianisches Aufwärmen, fetzige Musik, spannende Wettkämpfe und erhalten tolle Preise. Beim Training von Passspiel, Torschuss und Koordination, Schnelligkeit und Reaktion verbessert sich jeder Teilnehmer. Die erlernte Technik, die gezeigten Tricks und der Teamgeist sind dann ausschlaggebend für die Wahl zum „Spieler des Camps“.

Die INTERSPORT Kicker Fußballcamps erleben die fünfte Weltmeisterschaft. Seit 1997 stehen die Events für sehr gut ausgebildete Lizenz-Trainer, innovatives Training und  eine tolle Ausrüstung. Jeder Spieler bekommt ein hochwertiges Trikot mit Hosen und Stutzen, einen Ball, eine Trinkflasche, eine Urkunde, eine Erinnerungsmedaille, 6 gratis Kicker Sportmagazine und einen Gutschein über 50 Euro für ein Ferien Fußballcamp.

Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Kids (Jungen und Mädchen) im Alter von 6-14 Jahren. Vereinszugehörigkeit ist kein MUSS!

Jetzt anmelden!

Informationen zur Anmeldung für das INTERSPORT Kicker Fußballcamp erhalten Sie beim TSV Neckarau:

Bernd Otte
Jugendleiter
Tel: 0176 77905470
E-Mail: berndotte@tsvneckarau.de

oder im Internet unter www.fussballcamps.de.